5 kreative Möglichkeiten ein Quiz mit Facebook und Instagram Ads zu erstellen

Florian LitterstFacebook Werbung, Instagram Werbung3 Kommentare

Warum sind Quizze schon immer so beliebt? 

Weil wir a) gerne rätseln, weil wir b) neugierig sind, c) weil es interaktiv ist oder d) einfach Spaß macht?

Wahrscheinlich eine Mischung aus allem. 

Und wenn du bis zu diesem Satz gelesen hast, dann hast auch du bei einem kleinen Quiz mitgemacht – ertappt!

Was im TV schon seit Jahrzehnten für hohe Einschaltquoten und gute Unterhaltung sorgt, funktioniert auch in diesem Internet – allen voran auf Plattformen wie Facebook und Instagram. 

Facebook stuft die Relevanz bzw. Interaktionsrate deiner Anzeigen als unterdurchschnittlich ein? Dann solltest du versuchen deine Anzeigen mit Quiz-Elementen auszustatten. 

Denn auch bei deinen Facebook und Instagram Ads können Quizze (oder Quiz-Elemente) für mehr Interaktionen sorgen oder ein interessantes Instrument zur Lead-Generierung sein. 

In jedem Fall bringt ein Quiz mehr Abwechslung in deinen Advertising Funnel – ganz egal, ob du diesen Ansatz zur Neukundenansprache oder im Retargeting testest. 

Denn klar ist: Menschen lieben Quizze!

In diesem Artikel schauen wir uns fünf kreative Wege an, wie du deine Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram mit Quiz-Elementen ausstatten kannst. Zwar ohne Telefonjoker – aber man kann auch nicht alles haben. 

Und das Beste daran ist: Wir nutzen ausschließlich die Bordmittel des Werbeanzeigenmanagers. Lead Ads, Instant Experiences, Video Ads auf Facebook, Instagram Story Ads und Messenger Ads – no coding required!

#1 Wie du ein Quiz mit Facebook Lead Ads (Instant Forms) erstellst 

Facebook bietet mit Lead Ads bzw. Instant Forms eine Möglichkeit, mit wenigen Klicks ein Kontaktformular (bzw. Instant Formular) zu erstellen, welches von den Nutzern nativ innerhalb des Facebook- und Instagram-Kosmos ausgefüllt werden kann. Externe Landingpages fallen bei Lead Ads weg. 

Denn eine Lead Ad kombiniert eine Werbeanzeige und ein von dir (innerhalb des Werbeanzeigenmanagers oder den Beitragsoptionen deiner Facebook-Seite) erstelltes Formular. 

Die Erstellung eines Instant Formulars erfordert keine technischen Ressourcen oder externe Tools – mit wenigen Klicks kannst du ein solches Formular innerhalb deines Business Managers erstellen. 

Ein weiterer Vorteil: Nach dem Klick auf deine Facebook oder Instagram Ad wird das Formular mit den im Profil angegebenen Kontaktinformationen des Nutzers vorausgefüllt (bspw. mit der innerhalb des Profils angegebenen E-Mail-Adresse). 

Und – wie der Name vermuten lässt – lädt das Formular auf mobilen Devices schnell oder eben „instant“.

Das Offensichtliche: Lead Ads bzw. Instant Forms sind ein Instrument, welches für die Generierung von Leads entwickelt wurde – z. B. in Form von Newsletter-Anmeldungen, Gewinnspielen, you name it. 

Das Kreative: Lead Ad Formulare können – mit ein paar kleinen Anpassungen – auch zu einem Quiz umfunktioniert werden (wie auch Jon Loomer hier zeigt). 

It‘s Quiz Time – Mit Facebook Lead Ads 

Seit ich 2016 das letzte Mal ausführlich über Instant Forms (die damals noch Lead Ads hießen) geschrieben habe, hat Facebook dieses Instrument regelmäßig weiterentwickelt. 

Neu hinzugekommen ist bspw. die Möglichkeit, benutzerdefinierte Fragen innerhalb des Formulars einbinden zu können. Bei den benutzerdefinierten Fragen eines Instant Formulars kannst du zwischen verschiedenen Arten wählen – darunter auch Multiple-Choice-Fragen

Und was eignet sich besser für ein Quiz als Multiple-Choice-Fragen?

So erstellst du Schritt für Schritt ein Quiz mit Instant Forms 

Schauen wir uns nun an, wie du mit Hilfe von Lead Ads in wenigen Schritten ein Quiz umsetzen kannst. 

Wie bereits beschrieben, gibt es zwei Wege, um ein Instant Formular zu erstellen.

Du kannst dazu entweder innerhalb der „Beitragsoptionen“ deiner Facebook-Seite den Punkt “Lead Ad-Formulare“ öffnen und dort ein neues Formular anlegen…

…oder du wählst als Kampagnenziel innerhalb des Werbeanzeigenmanagers „Leadgenerierung”…

…und erstellst (nach der Definition deiner Zielgruppe) auf der Anzeigenebene ein neues Formular. 

Für ein Lead Ad Quiz empfiehlt es sich, „höheres Volumen“ als Formulartyp auszuwählen (was dazu führt, dass vor dem Absenden des Formulars keine erneute Bestätigung abgefragt wird). 

Und das ist auch nicht nötig, denn bei mehreren (Quiz-)Fragen ist ein versehentliches Ausfüllen des Formulars eher unwahrscheinlich (was bei „normalen“ Formularen vorkommen und die Qualität der Leads beeinträchtigen kann – in diesem Fall hilft die Einstellung „höhere Absicht“). 

Bei deinem Quiz-Formular solltest du außerdem die Funktion “Steckbrief” nutzen und ggf. ein passendes Bild hochladen. Über beide Wege kannst du dein Quiz-Formular individualisieren und die Teilnehmer auf den Rätselspaß vorbereiten.

Und dann heißt es endlich: It’s quiz time!

Denn als Nächstes kommen wir zum Kern des Ganzen: den Fragen des Formulars bzw. des Quiz. 

Für deine Fragen bzw. dein Quiz solltest du zunächst einen passenden Titel festlegen (z. B. “Teste jetzt dein Wissen!”)…

…und anschließend mit den “Custom Questions” bzw. “Multiple-Choice-Fragen” das Quiz erstellen. 

Hinweis: Innerhalb eines Formulars können maximal 15 benutzerdefinierte Fragen hinzugefügt werden, was für ein Quiz in den meisten Fällen ausreichen sollte.  

Achte darauf, keine allzu langen Fragen mit kurzen Antwortmöglichkeiten, die ggf. mit ja/nein bzw. wahr/falsch beantwortet werden können, zu nutzen.

Für die Abfrage der E-Mail-Adresse (oder ggf. weitere Kontaktinformationen) der Teilnehmer eignet sich das Ende des Formulars bzw. Quiz wohl am besten – hier gilt es zu testen. 

Wie du die Leads automatisch mit deinem E-Mail Tool synchronisieren und ein Opt-In abfragen kannst, schauen wir uns gleich an. 

Vorher stellen wir das Instant-Quiz-Formular noch fertig. 

Dazu musst du als Nächstes den Link zu deiner Datenschutzerklärung hinzufügen. Optional kannst du an dieser Stelle auch Teilnahmebedingungen einbinden, sollte das erforderlich sein. 

Und falls notwendig, kann auch noch ein zusätzliches Kontrollkästchen für die Abfrage einer Einwilligung eingebaut werden.

Anschließend legst du den Text für die “Vielen Dank“-Seite fest. Auf dieser Seite landen alle Teilnehmer, wenn das Formular bzw. Quiz vollständig ausgefüllt wurde. 

Damit deine Teilnehmer direkt sehen können, wie sie abgeschnitten haben bzw. was die richtigen Antworten sind, kannst du unter Website-Link eine URL zu einer Landingpage hinterlegen, auf der die richtigen Antworten abgerufen werden können. 

Alternativ kannst du die richtigen Antworten auch automatisiert per E-Mail versenden, wenn du dein Lead-Ad-Formular mit deinem E-Mail Tool verknüpft hast.

So synchronisierst du dein Lead-Ad-Formular mit deinem E-Mail Tool

Um die über dein Formular eingesammelten Leads automatisch mit deinem E-Mail- bzw. CRM-System zu synchronisieren (und das Opt-In abzufragen), benötigst du ein Third-Party Tool.

Zapier und LeadsBridge sind zwei Tools, die diesen Job meiner Erfahrung nach zuverlässig übernehmen. 

Innerhalb von Zapier kannst du dazu einen sogenannten “Zap” erstellen, der automatisch getriggert wird, sobald ein Nutzer dein Formular ausgefüllt hat. Die Daten werden so in Echtzeit zu deinem System hinzugefügt. 

Auch mit Hilfe von LeadsBridge kann die Echtzeit-Synchronisierung zwischen deinem Lead-Ad-Formular und E-Mail Tool in wenigen Schritten hergestellt werden.

Für welches Tool du dich entscheidest, liegt bei dir. In jedem Fall solltest du sicherstellen, dass die Leads automatisch in dein System übertragen werden und die Opt-In-E-Mails direkt nach Absenden des Formulars versendet werden.

Für den Versand der richtigen Antworten des Quiz kann bspw. eine spezifische E-Mail-Sequenz erstellt werden, die nach der Eintragebestätigung bzw. dem Opt-In an deine Teilnehmer gesendet wird. 

Eine weitere (optionale) Möglichkeit bei Zapier: In wenigen Schritten kannst du dort einen weiteren Zap einrichten, der nach der Teilnahme automatisch eine E-Mail mit den abgegebenen Antworten verschickt. Zapier greift dazu auf die Formularfelder deines Instant Formulars zu.

Hinweis: Bedenke allerdings, dass du über Zapier kein Opt-In von den Teilnehmern abfragen kannst. Aus diesem Grund solltest du prüfen, ob du eine solche Lösung auch in deinem E-Mail Tool umsetzen kannst. Alternativ kannst du auch eine “einfache” Liste der richtigen Antworten (ohne den Abgleich mit den abgegebenen Antworten) nach dem Opt-In an deine Teilnehmer versenden. 

Easy as that!

Pro-Tipp: Von den Teilnehmern deines Lead-Ads-Quiz-Formulars kannst du eine Custom Audience anlegen. So kannst du die Teilnehmer von deinen Kampagnen ausschließen, erneut mit anderen Anzeigen ansprechen oder als Basis für Lookalike Audiences nutzen.

#2 So erstellst du ein Quiz Instant Experiences (Canvas Ads)

Ein weiteres Instrument aus dem Werkzeugkasten einer Facebook-Seite, mit welchem eine Quiz-Logik umgesetzt werden kann, sind Instant Experiences (oder wie sie früher hießen: Canvas Ads).

Instant Experiences sind – wie Lead Ads – ein Tool der Beitragsoptionen deiner Facebook-Seite.

Bei den als Canvas Ads bekannt gewordenen Instant Experiences handelt es sich um Mini-Landingpages, die du mit wenigen Klicks innerhalb der Einstellungen deiner Facebook-Seite erstellen kannst. 

Innerhalb des Instant Experience Builders kannst du dazu via “drag and drop” Bilder, Videos, Texte und Links hinterlegen. Aufgrund der Tatsache, dass alle Elemente einer Instant Experience Landingpage bei Facebook gehostet werden, lädt auch sie “instant”. 

Und wie kann ich damit jetzt ein Quiz umsetzen?

Der Trick: Instant Experiences können untereinander verlinkt werden. So kann der User von Instant Experience zu Instant Experience geführt werden. 

Und dank dieser Möglichkeit lässt sich auch mit Instant Experiences ein Quiz umsetzen – zumindest mit etwas Kreativität in der Umsetzung. 

Wie ein Quiz mit Instant Experiences umgesetzt werden kann, zeigt dieses Beispiel von Sky. 

Nach deinem Klick auf die Anzeige, öffnet sich das Instant Experience Quiz (bzw. die erste Instant Experience), von wo aus sich die Teilnehmer immer weiter durch die Antworten klicken können, die jeweils mit einer weiteren Instant Experience verlinkt sind. 

Wie bei einem Lead Ad Quiz kann am Ende bzw. innerhalb der letzten Instant Experience ein Link zu einer Landingpage eingebunden werden, auf der die richtigen Antworten abgerufen werden können. 

Alternativ könnte auch dafür eine Instant Experience erstellt werden, die die richtigen Antworten bspw. in einem Carousel darstellt.

Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. 

Pro-Tipp: Auch von Instant Experiences lassen sich Custom Audiences erstellen. Dazu kannst du theoretisch von jedem Schritt eine eigene Zielgruppe erstellen und die Teilnehmer ausschließen, erneut ansprechen oder Lookalike Audiences erstellen.

#3 Erstelle ein Quiz mit Messenger Ads

Eine weitere Möglichkeit zur Umsetzung eines Quiz sind Messenger Ads oder genauer gesagt: die (neuen) automatischen Chats im Messenger zur Lead-Generierung. 

Seit Kurzem bietet Facebook die Möglichkeit, für deine Click to Messenger Ads einen automatischen Chat einzurichten, um Kundeninformationen zu erfassen und Leads zu generieren.

Wenn ein Teilnehmer alle Fragen des Chats beantwortet, kannst du ihn über den Messenger kontaktieren. Das Prinzip des automatischen Chats ähnelt sehr stark den Lead Ads – nur eben im Messenger. Und aus diesem Grund eignen sich automatische Chats im Messenger wunderbar für die Umsetzung eines Quiz. 

Aber der Reihe nach. 

Um mit Hilfe eines automatischen Messenger Chats ein Quiz umzusetzen, wählst du zunächst als Kampagnenziel “Nachrichten” aus. 

Anschließend wählst du auf der Anzeigengruppenebene “Click to Messenger” als Typ aus und definierst wie gewohnt deine Zielgruppe. 

Beim Einsatz eines automatischen Chats im Messenger zur Leadgenerierung musst du bei der Auslieferungsoptimierung deiner Anzeigen “Leads” wählen…

…und kannst dann auf der Anzeigenebene unter dem Punkt “Messenger-Setup” einen neuen Chat zur Lead-Generierung bzw. zur Umsetzung eines Quiz erstellen. 

Und damit kannst du in wenigen Schritten ein Chat-Quiz erstellen. 

Wie bei einem Quiz mit Lead Ads solltest du zunächst als “Steckbrief” einen kurzen Einführungstext hinterlegen…

…und kannst anschließend bei den Fragen über den Punkt “Optionen” eigene Fragen mit kurzen Antworten (als Quick Replies) hinterlegen. 

Nachdem du deine Fragen innerhalb des Messenger Chats eingefügt hast, solltest du auch die restlichen Text-Elemente für dein Quiz anpassen. 

Dazu kannst du sowohl den Text individualisieren, der nach Beantwortung aller Fragen versendet wird (hier empfiehlt es sich einen Link zur Landingpage mit den korrekten Antworten einzubinden)…

…als auch den Text für die Erinnerung und die Pausierung des Chats anpassen.

Good to know: Die Teilnehmer erhalten automatisch nach 24 Stunden eine Erinnerung im Messenger als Push-Benachrichtigung geschickt, wenn sie nicht alle Fragen beantwortet haben. 

Als letzten Schritt musst du noch einen Link zu deinen Datenschutzhinweisen einfügen.

Anschließend kannst du dir über den Punkt “Vorschau im Messenger” das Ergebnis anzeigen lassen und prüfen, ob bei deinem Quiz alles passt. 

Hinweis: Solltest du einen Messenger Bot mit deiner Seite verknüpft haben, solltest du prüfen, dass dieser nicht mit dem automatischen Chat kollidiert. 

#4 Ein Quiz bei Facebook Video Ads als Umfragen implementieren

Kommen wir zum Abschluss noch zu zwei zugegebenermaßen recht simplen Möglichkeiten, deinen Anzeigen eine Quiz-Logik zu verpassen. 

Dazu funktionieren wir Umfragen zu einem einfachen Quiz um.

Die neueste Möglichkeit, um Werbeanzeigen mit einer Umfrage (bzw. einem Quiz) auszustatten, sind Facebook Poll Ads. Dahinter verbirgt sich nichts anderes, als eine Video Ad, die neuerdings im mobilen Newsfeed von Facebook mit einer Umfrage dargestellt werden kann.

Facebook Video Ads mit Umfragen beinhalten eine Frage mit zwei Antwortoptionen. 

Und – du hast es erraten – mit dieser Funktion lässt sich natürlich auch problemlos ein Quiz erstellen.

Wie du Facebook Poll Ads erstellst

Facebook Poll Ads sind aktuell für die Kampagnenziele Reichweite, Markenbekanntheit, Traffic und App Installs und in der Kombination mit Videos verfügbar. 

Nach der Auswahl eines der verfügbaren Kampagnenziele und dem Upload eines Videos kannst du eine Umfrage bzw. deine Quiz-Fragen und Antwortmöglichkeiten zu deiner Anzeige hinzufügen.

Besonders spannend für die Umsetzung eines Quiz ist die Möglichkeit, dass bei einer Facebook Pool Ad für jede Antwort unterschiedliche URLs hinzugefügt werden können.

Hier kannst du bspw. eine Landingpage für die richtige und eine andere Landingpage für die falsche Antwort hinterlegen. So sehen die Teilnehmer direkt, wie sie bei deinem Quiz abgeschnitten haben. 

Noch ein paar weitere Tipps: Dadurch, dass Video Poll Ads aktuell nur im mobilen Newsfeed bei Facebook dargestellt werden können, solltest du die Platzierung deiner Anzeigengruppe entsprechend eingrenzen.

Um dir nach dem Start deiner Facebook Poll Ad bzw. deines Quiz anzusehen, wie oft welche Antwort abgegeben wurde, kannst du dir auf der Anzeigenebene über “Diagramme anzeigen”…

…die Ergebnisse des “interaktiven Elements” anzeigen lassen. 

#5 Instagram Story Ads mit Umfragen als Quiz einsetzen

Schon etwas länger verfügbar als die Poll Ads auf Facebook eigenen sich natürlich auch Instagram Story Ads mit Umfragen für die Umsetzung eines Quiz. 

Um die Umfragefunktion (und damit ein Quiz) zu einer Instagram Story Ad hinzuzufügen, wählst du bei den Platzierungen deiner Anzeigengruppe nur Instagram Stories aus. 

Wichtig: Es darf keine weitere Platzierung ausgewählt sein – auch keine andere Story-Platzierung. 

Nachdem als Platzierung nur Instagram Stories ausgewählt wurde, erscheint im Werbeanzeigenmanager auf der Anzeigenebene die Option eine “interaktive Umfrage” zu deinen Anzeigen hinzuzufügen. 

Und wie auch bei den Poll Ads auf Facebook kann hiermit ein kleines Quiz bzw. Rätsel umgesetzt werden. 

Leider ist es bei Umfragen in Instagram Story Ads aktuell nicht möglich, unterschiedliche URLs (abhängig von der ausgewählten Antwort) zu hinterlegen. Allerdings kannst du natürlich auch bei Instagram Story Ads mit Umfrage eine URL zu einer Landingpage hinterlegen, auf der die richtige Antwort abgerufen werden kann. 

Die Ergebnisse deiner Umfrage bzw. des Quiz findest du – wie bei den Facebook Poll Ads – bei den Interaktivitätsergebnissen auf der Anzeigenebene.

Fazit 

Egal ob im Radio, im TV, in Zeitschriften oder auf Facebook und Instagram: Menschen lieben Quizze! 

Durch ein Quiz kann die Interaktionsrate mit Anzeigen erhöht und mehr Abwechslung in den Advertising Funnel gebracht werden. Und Dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Bordmittel des Werbeanzeigenmanagers ist die Erstellung eines Quiz auch kein Hexenwerk. 

Für die Generierung von Leads besonders spannend, sind Quizze mit Lead oder Messenger Ads. Und für mehr Interaktionen sorgen Quizze mit Instant Experiences oder umfunktionierte Umfragen (im Facebook Feed oder Instagram Stories). 

Es ist wie am Buffet: Hier sollte für jeden etwas dabei sein. 

Welche Erfahrungen hast du mit Quizzen gemacht? Wie sagt man bei YouTube? Ab in die Kommis damit!

Wer schreibt das hier?

Florian Litterst

Facebook Twitter

Als Berater für digitales Marketing ist Florian seit vielen Jahren fasziniert von Facebook und Social Media Advertising. Mit seinen Tutorials, Strategien & Tipps hilft er Unternehmen dabei, ihre Kampagnen aufs nächste Level zu heben, sowie mehr über dieses spannende Werbeumfeld zu lernen.

BLEIB IMMER UP-TO-DATE & HOL DIR 55 SOFORT UMSETZBARE HACKS

  • Bleib mit meinem Newsletter immer auf dem neuesten Stand und verliere nie mehr den Überblick
  • Als Bonus bekommst du meine 55 sofort umsetzbaren Hacks für deine Facebook & Instagram Ads in fünf Tagen gratis on top
  • Erhalte regelmäßig die besten Pro-Tipps direkt in dein Postfach

Mit deiner Eintragung zum Newsletter erhältst du regelmäßig frischen Content, sowie 55 sofort umsetzbare Tipps für deine Facebook & Instagram Ads in fünf Tagen GRATIS on top. Kein Spam, versprochen! Zu den Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweisen.

3 Comments on “5 kreative Möglichkeiten ein Quiz mit Facebook und Instagram Ads zu erstellen”

  1. Hallo,
    sehr informativ, danke!
    Kann ich die Fragen/Antworten für Mulitple Choice nur über CSV hochladen? Also nicht manuell hineinschreiben?
    Danke!

    1. Hi Manuela! Danke dir! Freut mich, dass dir der Artikel gefällt. Bei Instant Forms kannst du die Multiple Choice Fragen auch manuell hinzufügen. Oder klappt das bei dir nicht?

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.